Dienstag, 29. November 2016

Lagos, Portugal, 26. November bis 1. Dezember 2016

<<<  >>>
Wir haben entschieden, Lagos, über Setubal und der Halbinsel Troia, entlang der Küste zu erreichen. Es hat sich als sehr vorteilhaft gezeigt. Die Straßen waren nicht schnell und boten uns an, die Landschaft zu genießen.
In Lagos angekommen hatten wir unsere Schwierigkeit unser Hotel zu erreichen. Das Hotel liegt in der Fußgängerzone und das Navi wollte uns bis vor Haustür führen.
Danach hatten wir eine Adresse die sich als eine Apotheke entpuppt hat, wo sind wir hier hinein geraten, fragten wir uns.
Doch haben wir die Vermieterin vom vermeintlichen Hotel gefunden, es war gar kein Hotel sondern eine Art Bed & Breakfast, im Winter ohne Breakfast.

Die Empfangsdame hat uns doch überrascht und uns unser Zimmer gezeigt, mitten in der Fußgängerzone mit dem Blick auf vorbeigehenden Passanten, prima. Das Zimmer ist komplett ausgestattet und sehr bequem.

Unweit des Hafens, der Markthalle und der wunderschönen Strände, mehr braucht kein Mensch, wie wir meinen!


























<<<  >>>

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen